Mit einem Kinderteppich kann man das kleine Kinderreich individuell gestalten

Ein gut eingerichtetes Kinderzimmer zeichnet sich nicht nur durch eine große Menge an Spielzeugen aus. Auch bei der Möblierung und Gestaltung ist Fingerspitzengefühl gefragt. Zu beidem kann ein Kinderteppich beitragen. Kinderteppiche gibt es in verschiedensten Varianten und mit unterschiedlichsten Motiven. Farbenprächtig und nicht selten mit bekannten Figuren aus Kindergeschichten verziert, bieten Kinderteppiche genügend Auswahl, sodass man alle relevanten Vorlieben seines Kindes berücksichtigen kann.

Kinderfreundliche Teppiche

Kinderteppiche müssen entsprechend ihrem Zweck besonders auf die kindlichen Erfordernisse und Bedürfnisse zugeschnitten sein. Daher sind die meisten Kinderteppiche ausgesprochen weich und flauschig. Dadurch sind diese beispielsweise auch zum „polstern“ der Spielecke bestens geeignet. Und auch als weiche Insel zum Spielen machen Kinderteppiche eine sehr gute Figur. Hinzu kommt das für Kinderaugen konzipierte Design. Meist sind Kinderteppiche sehr bunt und eher hell gestaltet. Letzteres dürfte vor allem daran liegen, da die meisten Kinderzimmer immer recht hell gehalten werden. Dementsprechend hat man auch die meisten Kinderteppiche entworfen, die sich nahtlos in ein solches Umfeld einfügen können. Besonders passend sieht das Ganze natürlich dann aus, wenn ein Kinderteppich nicht im Einzelnen sondern als Bestandteil einer ganzen Ausstattung für ein Kinderzimmer daherkommt.

Robust und verträglich

Kinderteppiche zeichnen sich durch ein hohes Maß an Robustheit aus. Das gilt auch in hygienischer Hinsicht. Schmutzabweisende Eigenschaften sowie Pflegeleichtigkeit sollten jeden guten Kinderteppich auszeichnen. Schließlich geht gerade im Kinderzimmer mal so einiges daneben. Dagegen sollte ein Kinderteppich gefeit sein. Vor allem sollte er aus verträglichem, chemisch allenfalls geringfügig bearbeitetem Material sein, sodass auch gesundheitlich keine Bedenken entstehen müssen. Gerade bei Teppichen gibt es viele hervorragende Naturfasern, die Komfort, Stabilität und schmutzabweisende Eigenschaften in sich vereinen. Bei Kindern bietet sich zu diesem Zweck beispielsweise Baumwolle an. Viele Kinderteppiche besten aus 100% Baumwolle.

Ein guter Kinderteppich stellt also längst nicht nur eine optische Bereicherung des Kinderzimmers da. Auch funktional (als Spielecke, Sitzgelegenheit oder als Spielteppich) macht er eine gute Figur.